IDEA App Process Mining P2P

Prozessanalyse mit der IDEA App Process Mining P2P

In jedem Unternehmen gibt es Vorgaben für die Einkaufsprozesse. Aber wie können Sie sich sicher sein, dass diese in der Praxis auch eingehalten werden?

Audicon hat in Zusammenarbeit mit Celonis® eine Software-Lösung entwickelt, um genau das herauszufinden: Jeder Prozesssschritt im Einkauf hinterlässt "digitale Fußspuren" im System, die systemseitig protokolliert werden. Diese Fußspuren sind nicht direkt sichtbar oder so im System verstreut, dass sie nicht unmittelbar identifiziert und analysiert werden können. Dieser Informationsschatz in Form von verborgenem Prozesswissen wird mit Hilfe der IDEA App Process Mining P2P aus dem System extrahiert und automatisiert in IDEA aufbereitet. Aus IDEA heraus werden die aufbereiteten Daten an die Celonis® Process Mining Single User Desktop Edition übertragen, sodass Geschäftsprozesse im Einkauf mit Hilfe der Process Mining Technologie visualisiert und analysiert werden können.

Sie werden dabei in IDEA Workflow-gestützt von der Datenanforderung, über den Datenimport und die automatische Datenaufbereitung bis zum Process Mining geführt. Process Mining findet dabei in einer Software-Komponente von Celonis® statt, die in der App enthalten ist.

Die Process Mining Technologie bringt 100% Transparenz in Ihre tatsächlich gelebten Ist-Prozesse. Unerwünschte, zeitraubende und ggf. schädliche Abweichungen von Soll-Prozessen werden aufgedeckt und können sofort bis auf Einzelfall-Ebene näher analysiert und unter die Lupe genommen werden.

IDEA App Process Mining P2P

An wen richtet sich IDEA App Process Mining P2P?

Die IDEA App Process Mining P2P richtet sich an alle Mitarbeiter aus den Bereichen Audit, Risk und Compliance, insbesondere an die Bereiche Revision und Wirtschaftsprüfung sowie jeden aus diesen Zielgruppen, der sich mit der Analyse von Geschäftsprozessen befasst.

IDEA für Unternehmen, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Ihre Vorteile

Mit der IDEA App Process Mining P2P ist es ein Leichtes, folgende beispielhafte Fragen zu beantworten:

  • Wie viele Varianten des Einkaufsprozesses existieren?
  • Wie viele Prozesse weichen vom vorgegebenen Prozess ab und welchen Einkaufswert haben diese? Um welches Material handelt es sich dabei?
  • Welche Einkaufsprozesse beginnen (oder enden) mit einer bestimmten Aktivität?
  • Welche Einkaufsbelegpositionen durchlaufen den Einkaufsprozess innerhalb kürzester Zeit, was vermuten lässt, dass der vorgeschriebene Prozess nur formal eingehalten wird?
  • Wo gibt es auffällige Prozessabläufe, z. B. Wareneingang vor Bestellung?
  • Wo geht Zeit verloren? Um wie viele Tage verlängert beispielsweise eine nachträgliche Preisänderung den Einkaufsprozess?
Vorteile mit IDEA App Process Mining P2P

Wolfgang Schriefl, OMV AG
Ein Bild sagt mehr als zehn Tabellen.
Wolfgang Schriefl
Fraud Investigations and Special Assignments bei der OMV AG

Einsatzmöglichkeiten

Die IDEA App Process Mining P2P kann in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden, z.B.

  • in der Vorprüfung als Ergänzung zu Interviews und zum Abgleich von Soll- und Ist-Prozessen,
  • in der Hauptprüfung zur explorativen Analyse des tatsächlichen Einkaufsprozesses und zur tiefergehenden Analyse von Auffälligkeiten auf Einzelfall-Ebene,
  • zur Prüfungsdokumentation,
  • regelmäßig zur Verringerung von Prozess-Risiken und Sicherstellung der Einhaltung von Richtlinien sowie als Unterstützung Ihres Internen Kontrollsystems.

Wichtige Funktionen im Überblick

  • Intuitiver und interaktiver Prozess Explorer
    Die Darstellung vom häufigsten Prozesspfad bis zur vollständigen Abbildung aller Prozesspfade kann stufenweise per Mausklick verändert werden. Sie können jede Aktivität oder Verbindung anwählen, um eine Selektion aller Daten vorzunehmen.
  • Dynamische Selektionskriterien
    Je nach Analysefokus können die Bestellungen zur Laufzeit z. B. nach bestimmten Buchungskreisen, Werken oder Einkaufsorganisationen selektiert werden. Alle Objekte werden automatisch mit diesem Filter versehen.
  • Interaktive Diagramme
    Mit einem Klick in ein Diagramm können Sie auf das dargestellte Element, z. B. ein oder mehrere Einkaufsbelegarten, filtern.
  • Dynamische Tabellen
    Tabelleninhalte können selektiert und als Filter verwendet werden. Tabellen mit Auswahlfunktion stellen je nach gewähltem Objekt z. B. Materialgruppen oder Lieferanten dar.
  • Selektion nach Prozessfluss
    Die Prüfung nach ungewollten Prozessfolgen, z. B. Rechnungseingang vor Bestellerfassung, kann über einen einfachen Dialog in Sekunden erstellt werden.
  • Selektion nach Aktivität
    Diese Funktion dient der Feststellung, welche Bestellungen bestimmte Aktivitäten durchlaufen oder auslassen.
Wichtige Funktionen im Überblick

Praxisbeispiel Process Mining


Webinare & Co. zu IDEA App Process Mining P2P

Möchten Sie mehr zu IDEA App Process Mining P2P erfahren? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und melden sich zu unseren kostenlosen Webinaren oder Webinar-Aufzeichnungen an.




Neugierig geworden? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie möchten in einer persönlichen Beratung zu IDEA App Process Mining P2P erfahren, wie unsere Software Sie in ihrer individuellen Situation unterstützen kann? Dann wählen Sie im Kontakformular die Kontaktart, die Ihnen am meisten zusagt.