Warenursprung und Präferenzen, Fluch und Segen: Wie Datenanalyse helfen kann, dieses Zoll-Compliance-Risiko zu minimieren

26.11.2021 | 1030 - 1200 Uhr

Das Thema Warenursprung und Präferenzen birgt wirtschaftlich viele Vorteile - aufgrund seiner Komplexität allerdings auch besonders hohe Risiken.

Gemeinsam mit unserem Fachexperten Christopher Sievers von der AWB Consulting GmbH stellen wir Ihnen in unserem Webinar am 26.11.2021 fachliche Hintergründe vor, erläutern den enormen Vorteil sauberer Daten und zeigen Ihnen, wie Datenanalyse Sie dabei unterstützen kann, dieses Compliance-Risiko für Ihr Unternehmen zu minimieren.


Inhalte

  • Vorstellung der allgemeinen Herausforderungen beim Thema Warenursprung & Präferenzen
  • Typische Fallstricke in der unternehmerischen Praxis
  • Zollprüfungen im Bereich Präferenzmanagement – Was wird geprüft und was kann schiefgehen?
  • Vorstellung von Datenanalyse-Lösungen auf Basis der Zollprüfungs-Software IDEA
  • Ausblick
Inhalte

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Zoll- und Ausfuhrverantwortliche, Experten für das Zollpräferenzmanagement, Data Analysts im Zollumfeld sowie an Einkäufer / Logistiker mit Teilverantwortung für Zoll bzw. Zollprüfung.

Zielgruppe

Die Referenten

Christopher Sievers
AWB Consulting GmbH

Christopher Sievers (M.A. International Economics), Senior Manager, kommt aus der unternehmerischen Praxis: Nach seinem Abschluss des internationalen Wirtschaftsstudiums in Göttingen startete er seine berufliche Laufbahn im Außenhandelsbereich in der Automobilindustrie. Als Referent im Bereich Zollstrategie und Außenhandel bei der BMW Group lag sein Schwerpunkt auf internationalem Zoll-Projektmanagement und der Implementierung und Weiterentwicklung von Zoll-IT-Systemen (Schwerpunkt: Zollpräferenzmanagement). Als Leiter der zentralen EMEA- & Governance-Zollfunktion bei der HELLA GmbH & Co. KGaA konnte Herr Sievers sein Portfolio um operative Verantwortung in verschiedenen Bereichen des EU-Zollrechts erweitern. Durch seine Interaktion mit der Geschäftsführung, verschiedenen Unternehmensbereichen und direktem Kundenkontakt kennt er die Herausforderungen sehr gut, vor denen eine Zollorganisation in der Praxis regelmäßig steht.

Zoran Jotanovic
Audicon GmbH

Zoran Jotanovic ist verantwortlich für den Geschäftsbereich Compliance der Audicon GmbH und alle Compliance-motivierten Themen von Audicon. Dazu gehören insbesondere die Themen Tax Compliance Management, IKS (Internes Kontrollsystem) im Accounting, Geschäftspartner-Screening u.v.m. Zuvor war er viele Jahre in der vertrieblichen Betreuung von Unternehmenskunden, insbesondere Revision, Rechnungswesen, Steuern und Zoll.