GoBD-konforme Abschaltung von Altsystemen am Beispiel Adecco

29.04.2016 | 1100 - 1200 Uhr

Die Aufbewahrung steuerrelevanter Daten ist selbstverständliche Pflicht eines jeden Kaufmanns und Unternehmens. Die Anforderungen des Handelsgesetzbuches (HGB) sowie die GoBD machen dazu explizite Vorgaben – die Umsetzung in der Praxis ist aber alles andere als trivial. Bei einer Systemabschaltung oder einem Systemwechsel stellt sich somit immer die Frage: Wie sind die Daten der Altsysteme aufzubewahren, um alle gesetzlichen und unternehmensinternen Anforderungen zu erfüllen? Wie können in solchen Fällen die Anforderungen der Finanzverwaltung im Rahmen einer digitalen Betriebsprüfung erfüllt werden?

In dem ca. 60-minütigen Webinar geben Silke Krause, Leiterin Group Reporting bei Adecco, und Falko Münchberg, Senior Consultant bei Audicon, einen Überblick über Projektumfang, Herausforderungen und Lösungen bei der Altsystemabschaltung. Des Weiteren geben sie Hinweise zur Praxis der Verhängung von Verzögerungsgeldern seitens der Finanzverwaltung, bzw. welche Umsetzungsszenarien nicht GoBD-konform sind.




Inhalte

  • Identifikation steuerrelevanter Daten in Altsystemen
  • Aufbau eines sog. „auswertbaren Archivs“ am Beispiel von Adecco
  • Typische Fallstricke im Projekt Altsystemabschaltung
  • Beantwortung von Teilnehmerfragen
Inhalte

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Mitarbeiter aus den Abteilungen Rechnungswesen, IT (allgemein/Systemmanager), Steuer sowie Compliance-Verantwortliche und Mitarbeiter der Geschäftsleitung. Des Weiteren ist es relevant für alle, die das Thema GDPdU-Konformität abschließend über alle steuerrelevanten Systeme lösen wollen, einen Systemwechsel anstreben oder Altsysteme abschalten wollen und die Daten aufgrund der GDPdU weiterhin maschinell auswertbar vorhalten müssen.

Zielgruppe

Die Referenten

Silke Krause
Adecco Deutschland

arbeitet seit 1998 für die Adecco Deutschland Gruppe. Im Rahmen der Akquisitionen/Verschmelzungen der letzten Jahre war sie mit der Integration der Finanzbuchhaltungssysteme inkl. deren Archivierung und Abschaltung betreut. Seit 2006 ist sie als Leiterin Group Reporting tätig.

Falko Münchberg
Audicon GmbH

ist Teamleiter im Bereich Datenanalyse und GDPdU sowie Produktmanager für SoDRisk. Nach seinem Studium war er fünf Jahre als IT-Revisor bei einem Versicherungskonzern tätig. Bei der Audicon GmbH führt er Consulting-Dienstleistungen und Schulungen für IDEA, AIS TaxAudit Professional, AIS TaxMart und Retain durch. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit der Implementierung und Überprüfung von Beschreibungsstandard-Schnittstellen, der Programmierung von automatisierten Standardprüfungen im Bereich Continuous Controls Monitoring sowie der Planung und Durchführung von GDPdU-Projekten mit AIS TaxMart.