Data ReBase

Unsere Softwarelösung Data ReBase, ehemals AIS TaxMart, ermöglicht es Ihnen, die gesetzlichen Aufbewahrungs- und Bereitstellungspflichten in Einklang mit unternehmensinternen Anforderungen zu bringen. Neben intelligenten und sicheren Zugriffs- und Analysefunktionen erlaubt Ihnen die Lösung insbesondere eine kostengünstige Altdaten-Aufbewahrung außerhalb der Operativsysteme.

Data ReBase Cloud

Data ReBase ist als On-Premise-Lösung und als Cloud-Lösung verfügbar. Die Cloud-Lösung wird in der Azure Cloud von Microsoft gehostet und ermöglicht den Zugriff über einen Webbrowser – der Einsatz zusätzlicher Hardware entfällt somit komplett.


Aktuelles Release: Data ReBase Cloud Version 3.0

Die neue Version bietet Ihnen neben verbesserten Sicherheits- und Compliance-Standards auch einige Erweiterungen.

Lesen Sie hier mehr zur neuen Version.  


Die Lösung Data ReBase ist optimiert für folgende Szenarien:

  • Systemwechsel und Systemstilllegungen (Application Retirement)
  • Verkäufe von Unternehmen (Carve-Out)
  • Zukäufe von Unternehmen (Mergers & Acquisitions)
  • Regelmäßige Archivierung bzw. Auslagerung von Daten aus Operativsystemen (Data Hub/Data Lake)
  • S/4HANA-Szenarien

In all diesen Szenarien sind regulatorische Anforderungen (allen voran GoBD und DSGVO) zu erfüllen, keinesfalls dürfen Daten einfach gelöscht oder Systeme abgeschaltet werden. Gerade bei heterogenen IT-Landschaften entsteht daher fortlaufend Aufwand für die Aufbewahrung und Bereitstellung von Altdaten.
Mit Data ReBase erfüllen Sie die GoBD-Anforderungen der Finanzverwaltung, auch wenn Sie über die Zeit aus Ihren ERP-Systemen aus Performancegründen Daten auslagern oder gar alte ERP-Systeme durch neue ersetzen. Die Software ist die optimale Lösung für die Bereitstellung und Analyse steuerrelevanter Daten im Sinne des sogenannten „auswertbaren Archivs“ für die Zugriffsarten Z1, Z2 und Z3.



Vorteile für Anwender

  • Quellsystemunabhängiges Beauskunftungssystem
  • Erfüllung externer und interner Vorschriften (insbesondere auch GoBD und DSGVO)
  • Qualitative Übernahme von Reports/Auswertungen
  • Reduktion der IT-Komplexität/-Aufwand
    • Bereitstellung einer projektbezogenen und bewährten Verfahrensdokumentation
    • Berücksichtigung unstrukturierter Daten (z. B. eingescannte Belege)
    • Akzeptanz durch externe Prüfer (Wirtschaftsprüfer und Betriebsprüfer)
    • Bereitstellung der Daten für zukünftige Analyseanforderungen
    • Synergieeffekte durch Einsatz einer zentralen Lösung zur Aufbewahrung der Daten aus mehreren Quellsystemen
    • 100%ige Sicherstellung der Datenverfügbarkeit auch nach einem Unternehmenszukauf

    Wichtige Funktionen im Überblick

    • Query
      Mit diesem Modul steht Ihnen elementare Analysefunktionen Verfügung, die auch im Rahmen von Betriebsprüfungen zum Einsatz kommen. Einzelne oder aufeinander aufbauende Auswertungen können gespeichert und immer wieder abgerufen werden.
    • Reporting
      Mit diesem Modul können selbst komplexe Berichte aus den Produktivsystemen nachgebildet werden, um die Anforderungen der Z1/Z2-Zugriffsart zu erfüllen.
    • Audit View Builder
      Mit dem Audit View Builder kann eine selektive Datenträgerüberlassung in dem von der Finanzverwaltung empfohlenen Beschreibungsstandard erzeugt werden. Darüber hinaus ist es möglich, die Zugriffsberechtigungen externer Prüfer auf bereitgestellte Objekte wie Tabellen, Reports und Dokumente, genau zu definieren, ohne dabei die Datenschutzbestimmungen zu verletzen.

    Unser Angebot für Sie!