Unsere Leidenschaft: Arbeiten mit Daten!

So gehen wir im Projekt vor ...

Ein Projekt lässt sich in verschiedene Phasen einteilen – abgerundet durch stetige Qualitätssicherung und Dokumentation im Rahmen einer Verfahrensdokumentation.

Analysephase:

  • Einbeziehung der relevanten Stakeholder eines Data Retention Management-Projekts
  • Ziel: Transparenz über Abteilungen hinweg schaffen, Definition der Ausgangsparameter

Konzeptionsphase:

  • Definition der Art der Archivierung: komplex oder einfach
  • Zeit- und Ressourcenplanung für Setup und Infrastruktur
  • Ziel: Ermittlung eines Fahrplans

Umsetzungsphase

  • Datenübernahme vom Quell- ins Archivsystem inkl. Verfahrensdokumentation
  • Konfiguration
  • Ziel: Aufbau des abnahmebereiten auswertbaren Archivs


Go-Live-Phase

  • Abnahmetest mit den Fachabteilungen (Qualitätssicherung)
  • Project-to-service
  • Ziel: Das Projekt geht in den Langzeitbetrieb

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und einer bewährten Projektvorgehensweise.

Seit über 20 Jahren steht Audicon für einen verantwortungsvollen Umgang mit sensiblen Unternehmensdaten und eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit der deutschen Finanzverwaltung in den Bereichen Datenaufbewahrung/-bereitstellung (GDPdU, GoBD, Z1, Z2, Z3) und Datenanalyse (IDEA, AIS TaxAudit).

Die verwendeten Lösungen wurden in Abstimmung mit der deutschen Finanzverwaltung entwickelt und beinhalten genau jene Schnittstellen, die Audicon im Auftrag der deutschen Finanzverwaltung erstellt hat.



Unser Angebot für Sie!