Zollrisiken automatisiert und effektiv managen - Integration des EU-UK-Präferenzabkommens in die Unternehmensprozesslandschaft

04.05.2021 | 1030 - 1200 Uhr

Sie haben Interesse an der Aufzeichnung? Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail an complianceno spam@audicon.net.

Der Brexit ist da und damit ist das Handels- und Kooperationsabkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreichs zum 1. Januar 2021 vorläufig in Kraft getreten. Damit hat das Vereinigte Königreich zoll-, exportkontroll- und umsatzsteuerrechtlich den Status eines Drittlandes erlangt und ist nicht mehr Teil des EU-Binnenmarktes und der EU-Zollunion. Hieraus ergibt sich eine Palette neuer Regelungen und Veränderungen, die schon gelten oder noch in Kraft treten werden.

In unserem kostenfreien Webinar möchten wir Ihnen Ansätze vorstellen, wie Sie Zollrisiken automatisiert und somit effektiv managen können.

Durch die Vorstellung von Best-Practice-Erfahrungen aus den ersten Monaten nach dem BREXIT bringen wir Ihnen anhand von konkreten Beispielen Möglichkeiten näher, wie sich diese Ansätze in der Praxis gestalten und wie die Softwarelösung Alessa Sie hierbei unterstützen kann.


Inhalte

  • Best-Practice-Erfahrungen aus den ersten BREXIT-Monaten mit Fokus auf die Integration des EU-UK-Präferenzabkommens in die Unternehmensprozesslandschaft
  • Möglichkeiten des Zollrisikomanagements in Alessa, vor allem mit Blick auf die Vorteile durch Automatisierung, höhere Rechtssicherheit und gesteigerte Effektivität

 

Inhalte

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Interessierte sowie Zollbeauftragte und -verantwortliche, Compliance-Beauftragte und Steuerfachleute in Unternehmen.

Zielgruppe

Die Referenten

Michael Tomuscheit
AWB Consulting GmbH

Michael Tomuscheit ist Geschäftsführer der AWB Consulting GmbH. Zu seiner Expertise zählen unter anderem neben der Nutzung von Präferenz- und Freihandelsabkommen sowie der Implementierung der dafür erforderlichen Prozess- und Organisationsstruktur auch das Projektmanagement und der Aufbau von effizienten Prozess- und Organisationsstrukturen im Bereich Zoll und Exportkontrolle. Hierbei kennt er durch seine vorherigen Positionen die Perspektiven von Industrie, Zollverwaltung und Beratung.

Raimonds Freimanis
Audicon GmbH

Raimonds Freimanis ist seit 2016 bei der Audicon GmbH im Bereich IT-Consulting tätig. Er führt Consulting-Dienstleistungen, Schulungen und Workshops sowie Projekte für IDEA, AIS TaxAudit Professional und CaseWare Monitor durch. Zu seinen Aufgaben gehören zudem die Zertifizierung von GDPdU-/GoBD-Export-Schnittstellen (beispielsweise von ERP- und Kassensystemen) sowie die Umsetzung kundenspezifischer Makros für IDEA.

Zoran Jotanovic
Audicon GmbH

Zoran Jotanovic ist verantwortlich für den Geschäftsbereich Compliance der Audicon GmbH und alle Compliance-motivierten Themen von Audicon. Dazu gehören insbesondere die Themen Tax Compliance Management, IKS (Internes Kontrollsystem) im Accounting, Geschäftspartner-Screening u.v.m. Zuvor war er viele Jahre in der vertrieblichen Betreuung von Unternehmenskunden, insbesondere Revision, Rechnungswesen, Steuern und Zoll.