Mehr Sicherheit durch Prüfung: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer im Fokus

21.09.2021 | 1000 - 1100 Uhr

Sie haben Interesse an der Aufzeichnung unseres Webinars? Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage an complianceno spam@audicon.net.

Im ersten Teil unserer Webinarreihe zum Thema "Umsatzsteuer" widmen wir uns dem Themenschwerpunkt der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer.

Unternehmen, die Kunden im europäischen Ausland haben und regelmäßig Waren in EU-Länder liefern, sollten hierauf einen besonderen Fokus legen. Um Rechnungen als innergemeinschaftliche Lieferung ausweisen zu können, ist es notwendig, die Gültigkeit der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer kontinuierlich zu prüfen. Ist diese ungültig, kann es zur Nachversteuerung und den bekannten Konsequenzen einer fehlerhaften Steuererklärung kommen.

Der Fokus in diesem Webinar liegt auf der Demonstration der risikoorientierten Prüfung der USt-IdNr. mit Audicon Technologien - auf die entsprechenden Rechtsgrundlagen werden wir kurz eingehen. Die entsprechenden Rechtsgrundlagen erläutern wir in unserem Webinar “Das steuerliche IKS - Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer im Fokus”.

>>> Alle Teile der Webinarreihe "Umsatzsteuer"<<<

Mehr Sicherheit durch Prüfung: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer im Fokus

Inhalte

  • Rechtsgrundlagen zur Innergemeinschaftlichen Lieferung
  • Wann gilt der Vertrauensschutz?
  • Konsequenzen bei fehlerhaften USt-IdNr. von Geschäftspartnern
  • Vorteil der risikoorientierten Prüfung der USt-IdNr. und praktische Anwendungsbeispiele mit Audicon Technologien
Inhalte

Die Referenten

Daniela Zakowski
Audicon GmbH

Daniela Zakowski beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Datenanalyse mit den Schwerpunkten GDPdU/GoBD. Im Rahmen ihrer Tätigkeit berät sie Kunden der Audicon GmbH hinsichtlich der Erfüllung der GoBD-Anforderungen. Dabei unterstützt sie bei der Lösungsfindung, Kontrollen im Sinne der GoBD möglichst schnell und kosteneffizient für das Unternehmen einzurichten, auszuüben und zu protokollieren.

Hartwig Jarck
Audicon GmbH

Hartwig Jarck studierte Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Niederrhein und arbeitete anschließend als Consultant für einen ERP-Software Hersteller. 2013 wechselte er als Consultant zur Audicon GmbH. Seit 2017 ist er dort in der Contententwicklung tätig. Hier liegt sein Aufgabenschwerpunkt in der Entwicklung bzw. Weiterentwicklung der IDEA App GoBD, sowie der IDEA Apps Analytics P2P und O2C.