Journal Entry Testing in der Innenprüfung - Revisorische Datenanalyse im Bereich der Hauptbücher

10.07.2020 | 1000 - 1130 Uhr

Die meisten Unternehmensvorgänge finden Niederschlag in der Buchhaltung, die heutzutage in den meisten Unternehmen hochgradig digitalisiert erfolgt. Kein Wunder also, dass Buchhaltungsdaten sehr häufig in Prüfungen herangezogen werden. Buchhaltungsdaten werden nicht nur regelmäßig bei jeder Standortprüfung herangezogen, sondern auch bei Prüfungen mit Compliance-, Fraud- oder Effizienzzielsetzungen.

Derzeit müssen Standortprüfungen häufig Remote sttafinden, weil kein Field-Work möglich ist. Dies macht revisorische Datenanalyse umso wichtiger für Unternehmen. Erfahren Sie in dem Webinar von den Referenten, wie Sie Ihre Daten mit den heutigen Datenanalyse-Methoden komfortabel prüfen können und was Sie als interner Prüfer von der Finanzverwaltung lernen können.



Inhalte

  • Journal Entry Testing (JET): Definition, Historie, Regulatorik
  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten in Finanzverwaltung & Revision
  • Häufige / Beliebte Prüfungsinhalte
  • Was kann der Revisor lernen aus dem Vorgehen der Finanzverwaltung?
  • Live-Durchführung von JET-Audits in IDEA und TaxAudit Professional
  • Beantwortung der Teilnehmer-Fragen

 

Inhalte

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an alle Prüfer, die Daten aus der Kernbuchhaltung für Ihre Prüfungen heranziehen bzw. heranziehen möchten.

Zielgruppe

Die Referenten

Jörg Skatulla
Finanzamt für Großbetriebsprüfung Oldenburg

Jörg Skatulla ist Dipl.-FinW. und Industriekaufmann am Finanzamt für Großbetriebsprüfung Oldenburg. Als Regierungsrat ist er dort als Sachgebietsleiter Ausbildung Betriebsprüfung tätig. Seit 2001 ist er zudem als Multiplikator und Ansprechpartner für IDEA Anwendungen tätig. In diesem Rahmen hat er regelmäßig an Anwender- und Multiplikatoren-Schulungen durch - zunächst mit der Firma Audicon direkt und später in Arbeitsgruppen der Finanzverwaltung teilgenommen. Ziel war die Erstellung und Durchführung von Grund- und Aufbauschulungen des Programms IDEA als Anwenderschulung in der Finanzverwaltung. Im Zeitraum zwischen 2002 und 2004 führte er selbst Schulungen für Groß- und Konzernprüfer durch. Jörg Skatulla hat seit 2001 IDEA als Analysetool bei Betriebsprüfungen im Einsatz.

Martin Gutzmer
Audicon GmbH

Martin Gutzmer ist Dipl. Kaufmann, CIA, und leitet die Business Unit Interne Revision bei der Audicon GmbH mit Sitz in Düsseldorf und Stuttgart. In dieser Funktion ist er für die Steuerung und Weiterentwicklung des Software- und –Dienstleistungsangebots verantwortlich, insbesondere in den Bereichen Datenanalyse und Continuous Auditing. Er berät Unternehmen zu fachlichen Fragen der Internen Revision und des Internen Kontrollsystems und ist Mitglied im Deutschen Institut für Interne Revision (DIIR).