Einrichtung eines Internen Kontrollsystems für den Zollbereich mithilfe der Prüfsoftware IDEA

06.03.2014 | 1000 - 1100 Uhr
02.04.2014 | 1600 - 1700 Uhr

In vielen Unternehmen sind Interne Kontrollsysteme (IKS) fest verankert. Sie dienen u.a. dazu, Risiken zu minimieren sowie Fehler und Unregelmäßigkeiten aufzudecken.

Die Tätigkeiten im grenzüberschreitenden Warenverkehr werden jedoch häufig nicht von den bestehenden Internen Kontrollsystemen abgedeckt. Diese sind aber im Zoll- und Exportkontrollumfeld unabdingbar – zum einen, weil die Vorgänge immer komplexer geworden sind und die Anzahl der Transaktionen deutlich zugenommen hat. Zum anderen macht der Zoll bestimmte Bewilligungen davon abhängig, dass Interne Kontrollsysteme vorhanden sind.

In dem circa 60-minütigen Webinar geben die Referenten Gabriel Kurt (Geschäftsführer der AWB Steuerberatungsgesellschaft mbH) und Dr. Axel Becker (Leiter GDPdU-/GoBD-Consulting bei der Audicon GmbH) einen Überblick über die rechtlichen Anforderungen sowie den Aufbau und die Implementierung eines Internen Kontrollsystems auf Basis der Prüfsoftware IDEA.



Inhalte

  • Fachliche Anforderungen an ein Internes Kontrollsystem im Zollbereich
  • Aufbau
  • Implementierung
  • Anwendungsbeispiele für den Einsatz von IDEA
Inhalte

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Zoll- und Exportkontrollbeauftragte, Controller, Mitarbeiter aus Compliance-Abteilungen und Geschäftsführer, die sich einen Überblick über den Einsatz der Software-Lösung IDEA im Zoll- und Exportbereich verschaffen wollen.

Zielgruppe

Die Referenten

Axel Becker
Audicon GmbH

Dr. Axel Becker, der seit 2002 für die Audicon GmbH tätig ist, beschäftigt sich seit fast 20 Jahren mit dem Thema Datenanalyse. Er ist für die Seminare und Beratungsleistungen rund um die Software-Lösungen IDEA, SmartAnalyzer, AIS TaxAudit Professional und SmartExporter verantwortlich. Zusätzlich leitet Dr. Becker das GoBD-Consulting der Audicon GmbH und ist in dieser Funktion seit 2004 mit der Software-Lösung AIS TaxMart verantwortlich für das Themengebiet Altsystemabschaltung. Das Thema Continuous Controls Monitoring – mit allen Beratungs-, Projekt- und Schulungsdienstleistungen rund um die Software-Lösung CaseWare Monitor – gehört seit 2010 ebenfalls zu seinem Aufgabenbereich. Bereits vor seiner Zeit bei der Audicon GmbH war Dr. Becker, parallel zum Studium der Physik und seiner Promotion in Deutschland und Frankreich, als Datenanalyse-Spezialist beratend unterwegs. So war er mehrere Jahre Leiter der Consulting-Abteilung eines Internet-Unternehmens.

Gabriel Kurt
AWB

Rechtsanwalt und Steuerberater Gabriel Kurt ist geschäftsführender Gesellschafter der AWB Steuerberatungsgesellschaft mbH sowie der AWB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Zuvor war er Mitarbeiter bei zwei großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften im Zollbereich. Gabriel Kurt ist Experte für Zoll- und Außenwirtschaftsrecht, Verbrauchsteuerrecht, insbesondere Energie- und Stromsteuerrecht, Prozessgestaltung und Supply Chain Management mit dem Schwerpunkt des Aufbaus einer Global Trade Compliance Struktur, zoll- und verbrauchsteuerrechtliche Straf- und Bußgeldsachen, Einsatz von IDEA im Zoll- und Außenwirtschaftsbereich sowie für die Vertretung in behördlichen und gerichtlichen Verfahren. Darüber hinaus ist Gabriel Kurt Dozent im Studiengang MCA für Customs, Taxation and International Trade Law an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Neben seiner Tätigkeit als Senior Advisor bei TTA Trusted Trade Alliance LLC., USA, gibt er sein Fachwissen als Dozent der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH sowie als Autor rund um das Thema Zollrecht weiter.