Datenanalysen in der Revision – Warum sind sie immer noch nicht Standard? Ein Beitrag der ISACA Fachgruppe Datenanalyse

29.05.2020 | 1100 - 1200 Uhr

Wir leben in einer Zeit, in der beinahe alles einen digitalen Footprint hinterlässt. Trotzdem werden Datenanalysen noch nicht flächendeckend in Revisionsprüfungen genutzt. Warum gibt es immer noch so starke Vorbehalte? Wir stellen Ihnen eine Herangehensweise vor, mit denen Sie Vorbehalten geschickt begegnen können.

Häufig wird fehlenden Tools die Schuld für den mageren Einsatz von Datenanalysen in die Schuhe geschoben. Doch nach unseren Erfahrungen im Prüfungsalltag sind es vor allem die Vorbehalte von Akteuren und Stakeholdern, die Datenanalysen zu einer großen Herausforderung machen können.

Die goldene Regel hierbei lautet: Nehmen Sie die Vorbehalte ernst! Denn die Auseinandersetzung mit Vorbehalten ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für den Einsatz von Datenanalysen. lm Webinar stellen wir eine Herangehensweise vor, mit der Sie Vorbehalten geschickt begegnen können.
Der im letzten Jahr veröffentlichte ISACA Leitfaden Datenanalyse wird natürlich auch angesprochen: Er bietet eine toolunabhängige Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Durchführung von Datenanalysen – von der Planung bis zur Berichterstellung.



Inhalte

  • Leitfaden Datenanalyse im Überblick: In 7 Schritten zum Ziel
  • Begegnen Sie Vorbehalten nach dem 4-Phasenmodell!
  • Fallbeispiele und Lösungsvorschläge aus der Praxis
  • Beantwortung der Teilnehmerfragen
Inhalte

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte aus prüfenden Berufsgruppen (u.a. Interne Revision, Wirtschaftsprüfung), die nach einer geeigneten Herangehensweise suchen, um in Ihrer täglichen Arbeit erfolgreicher mit Datenanalysen umzugehen. Für Einsteiger und Fortgeschrittene. Vorkenntnisse mit Datenanalysen oder Prüfsoftware sind nicht erforderlich.

 

Zielgruppe

Die Referenten

Anne Hofmann
KfW Bankengruppe

Dr. Anne Hofmann ist promovierte Physikerin und hat bereits in den Strategieabteilungen der KfW Bankengruppe und der Deutschen Börse AG mit Hilfe von Datenanalysen erfolgreich Umsatzprognosen erstellt und Investitionen in neue Geschäftsfelder gesteuert. Seit 2017 ist Frau Hofmann in der internen Revision der KfW zentrale Ansprechpartnerin für das Thema Datenanalysen und digitale Prüfansätze. Neben der aktiven Prüfarbeit behält sie die aktuellen Markttrends zu Prüfungsvorgehen und Analysetools im Blick. Sie ist Mitglied in der ISACA Fachgruppe Datenanalysen und der Arbeitsgruppe Digitalisierung des VÖB.

Andreas Arntz
HORIZON5 GmbH

Andreas Arntz ist Geschäftsführer der HORIZON5 GmbH. Der Certified Internal Auditor ist für das fachliche Beratungsangebot der Audicon GmbH in den Bereichen Interne Revision, Compliance und Risikomanagement verantwortlich. Des Weiteren ist er Leiter des Datenanlyse-Consulting bei der Audicon GmbH. Er besitzt vielseitige Erfahrungen in der praktischen Revisionsarbeit durch Outsourcing und Co-Sourcing für mittelständisch geprägte Unternehmen verschiedener Branchen und Eigentümerstrukturen und aus der Einrichtung Interner Kontrollsysteme. Er ist Prüfer für Interne RevisionssystemeDIIR des Deutschen Instituts für Interne Revision e.V. (DIIR)