Datenanalyse – IDEA vs. MS Excel

20.11.2015 | 1000 - 1100 Uhr

Werten Sie gelegentlich – oder auch häufiger – größere Datenmengen aus? Verwenden Sie dafür Microsoft Excel? Dann kennen Sie sicherlich nicht nur die Vorteile, sondern auch die Nachteile der Datenauswertung mit Excel.

Die Lösung ist auf fast allen Windows-Computern installiert und intuitiv. Und obwohl die neueren Versionen bis zu rund 1 Mio. Datensätze auswerten können, bleiben verschiedene Nachteile bestehen: Die Analysen sind zeitintensiv,  Auswertungen fehleranfällig

Schnell kommt es beispielsweise zu überschriebenen Zellen oder falschen Spaltensortierungen. Nicht zuletzt kann die Analyse größerer Datenmengen immer wieder zu Programmabstürzen führen – und damit zu Zeitverlusten.

In dem kostenlosen Webinar: Datenanalyse – IDEA vs. MS Excel stellen wir Ihnen IDEA vor, unsere flexible und intuitive Software-Lösung, mit der Sie einfach und schnell Ihre Datenanalysen durchführen können. Erfahren Sie anhand von praktischen Anwendungsfällen, wie Sie die Datenanalyse-Lösung effektiv einsetzen können.



Inhalte

  • Verarbeitungsgeschwindigkeit: Live-Demo
    3 Beispiele: Aufsummierung von Zahlungen bei 100.000, 1 Mio., 10 Mio. Datensätzen
  • Konkrete Funktionen und Anwendungsbeispiele

    • Schichtung Ihrer Kunden & Lieferanten
      Sie Ihre Kunden oder Lieferanten schnell und einfach klassifizieren (ABC-Analyse)
    • Stammdatenbereinigung
      Identifikation mehrfach angelegter Kreditoren, u.a. durch ‚Wortklang-Analyse‘ (z. B. „Maier GmbH“ = „Meyer GmbH“)
    • Dublettenanalyse (z.B. Suche nach Doppelzahlungen)
      Erfahren Sie, wie Sie beispielsweise nach Doppelzahlungen suchen
    • Struktur der offenen Posten
      Beispielanwendung: Transparenz in das Alter Ihrer Forderungen bringen
    • ... 
Inhalte

Zielgruppe

Dieses Webinar richtet sich an alle, die regelmäßig Auswertungen der Unternehmensprozesse durchführen – beispielsweise mit dem Ziel der erfolgreichen Unternehmenssteuerung (Controlling), der internen Qualitätssicherung (Finanz- und Rechnungswesen), der Aufdeckung fehlerhafter Transaktionen (Interne Revision) oder auch der Vorbereitung auf eine Betriebsprüfung (Steuern).

 

Zielgruppe

Die Referenten

Peter Janßen
Audicon GmbH

Nach seinem Studium der Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Flensburg startete Peter Janßen 2005 als Consultant bei der Audicon GmbH. Heute ist er Teamleiter im IT Consulting und Produktmanager für Datenanalyse-Lösungen sowie im Bereich Continuous Controls Monitoring für die Software-Lösung CaseWare Monitor verantwortlich. Peter Janßen führt Consulting-Dienstleistungen, Schulungen sowie Projekte für IDEA, AIS TaxAudit Professional und CaseWare Monitor durch. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit der Implementierung und Überprüfung von Beschreibungsstandard-Schnittstellen sowie der Programmierung von benutzerdefinierten Herstellerspezifischen Schnittstellen und Prüfungsschritten in AIS TaxAudit Professional.

Zoran Jotanovic
Audicon GmbH

Zoran Jotanovic betreut als Sales Manager schwerpunktmäßig die Unternehmenskunden der Audicon GmbH. Er stellt Lösungskonzepte zur Datenanalyse vor und erarbeitet gemeinsam mit Kunden Strategien, um möglichst wirkungsvoll und kosteneffizient Analysetätigkeiten durchzuführen und so den aktuellen Compliance-Vorgaben zu entsprechen.