Application Retirement - Compliance-Anforderungen richtig umgesetzt

04.11.2016 | 1100 - 1200 Uhr

Die IT-Landschaften der Unternehmen werden immer komplexer. Daneben wird die Beachtung nationaler und internationaler Aufbewahrungsvorschriften immer wichtiger. Im Bestreben, die Compliance-Anforderungen zu erfüllen, lassen viele Unternehmen ihre Altsysteme einfach weiterlaufen, was die IT-Budgets erheblich belastet. Eine Stilllegung der Altsysteme wäre extrem hilfreich.

Gemeinsam mit Experten der KPMG zeigen wir Ihnen in dem circa 60-minütigen Webinar "Application Retirement – Compliance-Anforderungen richtig umgesetzt", wie Ihr Unternehmen bei gleichzeitiger Erfüllung der Compliance-Anforderungen Application Retirement (die Altsystemabschaltung) durchführen und damit signifikant Kosten zur Vorhaltung der Daten einsparen kann.

Das kostenlose Webinar fand am 04.11.2016 in der Zeit von 11.00 bis 12.00 Uhr statt. Die Referenten Michael Olk, Senior Manager KPMG, und Dr. Axel Becker, Leiter GoBD-Consulting, Bereichsleiter IT-Consulting bei der Audicon GmbH, beantworten u. a. die folgenden Fragestellungen und wichtigen Aussagen:

  • Welche fachlichen Anforderungen sind bei der Abschaltung von Altsystemen zu berücksichtigen?
  • Welche Compliance-Vorschriften sind zu berücksichtigen und welche Daten sind davon betroffen?
  • Wie lassen sich die fachlichen Anforderungen technisch umsetzen?
  • Wie sieht ein typisches Application-Retirement/Systemstilllegungs-Projekt aus?



Inhalte

  • Kurzvorstellung Audicon & KPMG
  • Einführung in das Thema „Application Retirement“

    • IT-Budgets compliant entlasten mit der Stilllegung von Altsystemen
  • Welche fachlichen Anforderungen bestehen?

    • Welche Vorschriften sind relevant - Gesetze, Vorschriften & deren Auswirkungen
    • Welche Daten sind aufbewahrungspflichtig?
  • Technische Umsetzung der fachlichen Anforderungen

    • Datenumfang und Datentransfer
    • Sicherstellung der Vollständigkeit und Richtigkeit
    • Bereitstellung der relevanten Auswertungen
    • Berechtigungskonzept
    • Sicherheitskonzept
    • Lessons Learned
  • Typisches Projektvorgehen

    • Best Practices u.a. aus 15 Jahren GDPdU/GoBD
  • Fragen & Antworten
Inhalte

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich insbesondere an Leiter der Abteilungen Steuern, Rechnungswesen/Accounting, Mitarbeiter der Bereiche IT (allgemein/Systemmanager) und Revision sowie an Compliance-Officer und die Geschäftsleitung. Des Weiteren relevant für alle, die nationale und internationale (steuerliche und außersteuerliche) Aufbewahrungspflichten zu erfüllen haben, die Komplexität der IT-Landschaft und die Betriebskosten für die Vorhaltung von Daten reduzieren möchten, Altsysteme abschalten oder zumindest darüber nachdenken wollen oder einen Systemwechsel anstreben.

Zielgruppe

Die Referenten

Michael Olk
KPMG

Michael Olk ist Certified Information Systems Auditor (CISA) und Certified SAP Consultant FI und seit 2012 als Senior Manager bei KPMG, Nürnberg, beschäftigt. Als Diplom-Wirtschaftsinformatiker besitzt er insgesamt 10 Jahre Erfahrung im Bereich der IT- und Wirtschaftsprüfung sowie langjährige Erfahrung als IT Compliance Manager (ITCM) im Bereich IT Compliance und im Aufbau interner Kontrollsysteme. Michael Olk ist Spezialist im Bereich der elektronischen Archivierung, Digitalisierung von Belegen und elektronischen Rechnungsverarbeitung, führt Beratungsprojekte in Hinblick auf Archivierungsstrategien, Systemstilllegung sowie Ausgestaltung von Archivierungs- und Digitalisierungsprozessen durch. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf der Durchführung und Prüfung von ERP-Einführungs- und Migrationsprojekten mit Schwerpunkt SAP und Microsoft Dynamics NAV sowie der prüfungsnahe Beratung mit Schwerpunkt im Bereich Industrie, Automobilzulieferer, Handel und Energieversorger und der Betreuung von ERP-Einführungs-, IFRS-Conversion- und Migrationsprojekten.

Dr. Axel Becker
Audicon GmbH

Leiter Business Unit Data Retention Management Dr. Axel Becker ist seit Februar 2019 Leiter der Business Unit Data Retention Management. Bereits seit 2004 verantwortet Dr. Becker als Consulting-Leiter die GoBD-Beratung sowie die Beratung und Projekte im Zusammenhang mit dem Bereich Data Retention Management. Dr. Axel Becker beschäftigt sich seit rund 25 Jahren mit dem Thema Datenanalyse. Bereits parallel zum Studium der Physik an der Technischen Universität in Karlsruhe und seiner Promotion an der Université Louis Pasteur in Straßburg war Dr. Becker freiberuflich als Berater in der IT-Branche und insbesondere als Trainer der Prüfsoftware IDEA tätig. Ab 1999 war Dr. Becker Leiter der Consultingabteilung in einem Unternehmen der IT-Branche. Für die Audicon GmbH war Dr. Becker ab 2002 in leitender Funktion im Bereich IT-Consulting tätig und damit verantwortlich für alle Projekte und Dienstleistungen zu den Datenanalyseprodukten von Audicon. Dr. Becker war federführend beim Roll-Out der Datenanalysesoftware IDEA bei der Finanz- und Zollverwaltung tätig und maßgeblich bei der Entwicklung der ersten Version von AIS TaxAudit beteiligt. Seit vielen Jahren beschäftigt sich Dr. Becker zudem mit dem Einsatz von Datenanalyse bei der Umsetzung von Internen Kontrollsystemen.