Modul 2: Aufbereitung und Import von Daten für die IDEA App Audit Data Analytics

Im Rahmen der eintägigen Schulung lernen Sie, wie Sie Daten für den Einsatz in der IDEA App Audit Data Analytics (ADA) aufbereiten. Wir zeigen Ihnen verschiedene Wege der Datenbeschaffung, Datenimporte sowie Spezialszenarien im Umfeld von SAP® und Navision.

Es werden die Datenstrukturen in der App ADA erklärt und anhand praxisnaher Beispiele erarbeitet, wie Sie diese Strukturen aus beliebigen Datenquellen erstellen können. Darüber hinaus stellen wir das Szenario von mehrperiodischen Prüfungen dar und zeigen Ihnen, wie Sie GoBD-Exporte auf Validität prüfen können. 


Inhalte

  • Die Komponenten der App ADA im Rahmen der integrierten Datenanalyse
    • IDEA (Grundfunktionalitäten)
    • SmartAnalyzer Grundfunktionalitäten anhand der ADA
  • Der Workflow des Datenanalyse-Navigators
    • Projektanlage und Projektverwaltung
    • Datenanforderung
    • Datenbeschaffung
      • Allgemeine Informationen
      • Was ist der GoBD-Export?
      • ERP-System SAP® - Was Sie für die Datenbeschaffung wissen müssen
        • SmartExporter
      • ERP-System Navision (wg. Export frei definierbar)
        • Hinweis auf zusätzliche Datenanforderung
    • Datenimport
      • Datenimport-Optionen: Microsoft Excel, PDF, ...
      • Herstellerspezifische Schnittstelle als Normalfall
      • Schnittstelle “IDEA Dateien (vorbereitet)” als Sonderfall
        • Aufbereitung mit IDEA Grundfunktionalitäten durch den IDEA Spezialisten
          • Datei umbenennen
          • Felder ändern (Datentyp, ...)
          • Felder hinzufügen/entfernen
        • IDEASkript und visueller Skripteditor für die automatisierte Aufbereitung
        • Übergabe des Projekts an den Prüfer
      • Der GoBD-Export als Vorstufe zum Datenimport - Was ist SmartX/SmartV?
      • ERP-System SAP® - Was Sie für den Datenimport wissen müssen
        • XML4SAP
    • Datenvalidierung, Datenaufbereitung/Mehrperiodenaufbereitung (Aufzählung auf derselben Stufe wie Datenvalidierung)
Inhalte

Zielgruppe

Dieses Modul richtet sich an ausgewählte Anwender in der Kanzlei, die für andere Prüfer Daten aufbereiten, sofern keine HSS zur Verfügung steht. Sinnvoll sind pro Kanzlei / Standort mindestens zwei Teilnehmer.

 

Teilnahmevoraussetzung:

Keine zwingenden Teilnahmevoraussetzungen, allerdings sind eine entsprechende IT- und Datenanalyse-Affinität von Vorteil.

 

Zielgruppe

Die Referenten

Tanja Weismann
Audicon GmbH

Tanja Weismann hat Informationsmanagement studiert und ist seit 2014 als IT-Consultant für Datenanalyse bei der Audicon GmbH beschäftigt. Im Rahmen ihrer Audicon Tätigkeit führt sie Consulting-Dienstleistungen, Schulungen und Workshops sowie Projekte für IDEA, SmartExporter, AIS TaxAudit Professional, SoD, SmartAnalyzer und CaseWare Monitor durch. Zu ihren Aufgaben gehören zudem die Zertifizierung von GDPdU-/GoBD-Export-Schnittstellen (beispielsweise von ERP- und Kassensystemen), die Installation und Konfiguration von SmartExporter und SmartExporter Server sowie die Implementierung von CaseWare Monitor.

Peter Janßen
Audicon GmbH

Nach seinem Studium der Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Flensburg startete Peter Janßen 2005 als Consultant bei der Audicon GmbH. Heute ist er Teamleiter im IT Consulting und Produktmanager für Datenanalyse-Lösungen sowie im Bereich Continuous Controls Monitoring für die Software-Lösung CaseWare Monitor verantwortlich. Peter Janßen führt Consulting-Dienstleistungen, Schulungen sowie Projekte für IDEA, AIS TaxAudit Professional und CaseWare Monitor durch. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit der Implementierung und Überprüfung von Beschreibungsstandard-Schnittstellen sowie der Programmierung von benutzerdefinierten Herstellerspezifischen Schnittstellen und Prüfungsschritten in AIS TaxAudit Professional.


Die Fakten im Überblick


Leider sind keine aktuellen Termine vorhanden. Bei Fragen zu möglichen neuen Terminen wenden Sie sich bitte an sales@audicon.net