CaseWare Cloud 31: neue Features für Sie und Ihre Mandanten

Anfang Juli ist das Update auf CaseWare Cloud 31 erfolgt. Die neue Version der Cloud-Plattform besticht mit verbesserten Features zur Unterstützung bei der Prüfung.

Unter anderem bietet sie Benutzern eine Single Sign-On-Integration mit Microsoft Azure, eine verbesserte Verwaltung von SmartSync Dateien sowie eine neue Übersicht der Aktivitäten in Engagements.

Single Sign-On-Integration mit Microsoft Azure

Case Ware Cloud unterstützt nun Single Sign-On (SSO) mit dem Microsoft Azure Active Directory, wodurch die Sicherheit Ihres Unternehmens verbessert wird:

  • Die Benutzeranmeldedaten werden nie für die Cloud-Plattform freigegeben.
  • Administratoren können die Zugriffsberechtigungen von Konten über ein System verwalten.
  • Die Anzahl der Kennwörter, die Mitarbeiter sich merken müssen, wird reduziert.

Verbesserte Verwaltung von SmartSync Dateien

Benutzer, die CaseWare Cloud zusammen mit AuditSolutions einsetzen, sind nun in der Lage, zahlreiche SmartSync Kopien auf einmal zu verwerfen und übergeordnete Working Papers Dateien in CaseWare Cloud zu reparieren.

Neue Übersicht der Aktivitäten in Engagements

Eine neue Anzeigeoption Abfragen ist nun verfügbar, sodass Sie nur die Abfragen aus Ihren Engagements auf einer Seite übersichtlich angezeigt bekommen.

Darüber hinaus beinhaltet das Update eine Vielzahl von Bugfixes und Feature-Erweiterungen. Eine Übersicht erhalten Sie unter "Willkommen" in Ihrer Cloud-Instanz.

Weitere Informationen zu CaseWare Cloud

Release CaseWare Cloud 31