Wie kann ich die Effizienz in der Prüfung meiner SAP®-Daten erhöhen?

Sie sind in der Internen Revision tätig und haben den Bedarf, Ihre Daten nach Auffälligkeiten zu durchsuchen? Dann kennen Sie auch die hohe Komplexität von SAP®-Systemen.

Bereits der Abzug von Daten aus einem SAP®-System erfordert nicht nur fachliches Know-how und Kenntnisse der SAP®-Datenstruktur (die Identifizierung der richtigen Tabellen setzt in der Regel viel SAP®-Know-how voraus), auch die Anwenderfreundlichkeit Ihrer IT-Infrastruktur für den Zweck des Datenabzugs hat ihre Grenzen – es kann immer wieder zu Time-Outs kommen. Außerdem bedarf es eines hohen zeitlichen Aufwandes, um Datenabzüge mit SAP®-Bordmitteln durchzuführen, denn Tabelle für Tabelle muss einzeln exportiert werden. Dies alles führt dazu, dass Sie als Interner Revisor bei der Erlangung der Daten oft abhängig sind von Ihren IT-Kollegen. 


Fachliche Expertise

Auch in der Revision werden die personellen Ressourcen immer knapper, und nicht jeder Revisor ist von Beginn an ein erfahrener Datenanalyse-Experte. Denn für eine erfolgreiche Datenanalyse kommt es darauf an, fachliche und technische Expertise zu vereinen: Welches sind die richtigen Daten? Wie können diese erlangt werden? Wie müssen die Daten aufbereitet werden, damit die Voraussetzung der Datenanalyse erfüllt ist? Und wie sehen die besten Analysen im Detail aus, worauf kommt es an?

Schnell stellt sich daher die Frage nach den Best-Practice-Erfahrungen qualifizierter Revisoren und nach ihren erfolgreichsten und revisionsrelevantesten Prüfschritten.


Digitale Prozessanalyse für eine bessere und effizientere Prüfung

Das Ziel professioneller Datenanalyse in der Revisionsarbeit ist in erster Linie, die Effizienz und die Qualität in der Prüfung zu erhöhen: Vollprüfung anstatt Stichproben. Insbesondere bei der Arbeit mit komplexen SAP®-Systemen bedarf es einer Lösung, die bereits viel Business-Best-Practice mitbringt und welche die komfortable Analyse von SAP®-Abläufen abdeckt. Das Ziel ist die „Prüfung auf Knopfdruck“: Ein schnelles Auffinden von Prozessschwächen und Sicherheitslücken in Ihren SAP®-Prozessen steigert die Effizienz der Internen Revision.


Audicon Best-Practice – Datenabzug, Prüfung, Aufdeckung

Die Lösung von Audicon hat den Anspruch, der „Prüfung auf Knopfdruck“ so nahe zu kommen wie möglich. Denn angefangen bei der Datendefinition, über die Erlangung bis hin zur Analysedurchführung unterstützen wir Sie mit dem Business Best-Practice erfahrener Revisoren. Damit Sie das Rad nicht neu erfinden müssen, sondern es direkt nutzen können.

1. Datenbeschaffung
Mit SmartExporter hat Audicon eine Software entwickelt, die den einfachen Abzug von SAP®-Daten erlaubt – unabhängig von der IT-Abteilung und selbstverständlich unter Einhaltung der EU-DSGVO.

2. Standardisierte Datenanalyse
Die besten Analysen zur Prüfung Ihres SAP®-Einkaufsprozesses finden Sie im SAP® spezifischen Analysepaket „P2P Purchase-to-Pay“ (inkl. Doppelzahlungsanalyse): Mit wenigen Klicks von der Installation bis hin zu den Prüfungsergebnissen. Und selbstverständlich bieten wir Ihnen selbiges für den Verkaufsprozess O2C „Order-to-Cash“ an. 

3. Process Mining
Digitale Fußspuren in Ihren Prozessketten visualisieren Sie mit Process Mining – der modernen Methode der Prozessanalyse. Mit den IDEA Apps Process Mining P2P und O2C erhalten Sie integriertes Prüfungs-Know-how, welches eine intuitive Bedienbarkeit ermöglicht. So analysieren Sie flexibel und intuitiv Ihre Einkaufs- und Verkaufsprozesse. Fehler und Ineffizienzen in den Prozessen lassen sich auf diese Art schnell und einfach erkennen.


Webinare & Co. zum Thema "Wie lässt sich Datenanalyse in der Internen Revision umsetzen"

Möchten Sie mehr zum Thema "Wie lässt sich Datenanalyse in der Internen Revision umsetzen" erfahren? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und melden sich zu unseren kostenlosen Webinaren oder Webinar-Aufzeichnungen an.



Unsere Software und Dienstleistungsempfehlungen für Sie