Jahresabschlussprüfung

Für die Jahresabschlussprüfung gelten hohe Qualitätsanforderungen, gerade in Zeiten wirtschaftlicher Krisen und den dadurch verursachten Unternehmensrisiken. Auch zunehmend komplexe IT-Strukturen sowie die Internationalisierung wirken sich auf das Prüfungsrisiko aus. An Prüfungsdokumentationen werden immer höhere Anforderungen gestellt. Gleichzeitig muss sich der Prüfer in einem scharfen Preiswettbewerb behaupten. Mit den Prüfungslösungen AuditSolutions und der IDEA Produktfamilie von Audicon sichern Sie Effizienz und Qualität Ihrer Abschlussprüfungen auf einem kanzleiweit einheitlich hohen Niveau.


Risikoorientierter Prüfungsansatz

Als Konsequenz der Bilanzskandale der vergangenen Jahre haben Gesetzgeber und berufsständische Institutionen den risikoorientierten Prüfungsansatz (IDW PS 261) international zu einem geschäftsrisikoorientierten Prüfungsansatz weiterentwickelt. Abschlussprüfer werden dadurch veranlasst, Prüfungsurteile weniger auf standardisierte Prüfungshandlungen zu stützen, sondern sich speziell mit den individuellen Geschäftsrisiken des zu prüfenden Unternehmens zu beschäftigen und ihr Prüfungsprogramm konkret an den identifizierten Risiken auszurichten. Besonders hohe Anforderungen gelten bei der Prüfung kapitalmarktorientierter Unternehmen.

Mit AuditSolutions bietet Audicon die Lösung für eine effiziente und qualitätsgesicherte Berichterstellung.

Neben automatischen Dokumenten und Arbeitshilfen für verschiedene Rechtsformen begleitet AuditSolutions unter Einhaltung der ISA-Konformität (ISA = International Standards on Auditing) jede Phase der Jahresabschlussprüfung – von der Risikoidentifizierung und -beurteilung über ein flexibles Aussagenkonzept, entsprechende Prüfungshandlungen und qualitativ hochwertige Arbeitspapiere bis hin zur Prüfungsabnahme.

Die weltweite Verfügbarkeit einer einheitlichen Software-Plattform ermöglicht die internationale Vergleichbarkeit sowie eine homogene Prüfungsqualität.

 

Einsatz von Datenanalyse

Ohne den Einsatz moderner Prüfungs- und Datenanalysesoftware lassen sich die Anforderungen an die Jahresabschlussprüfung nicht mehr erfüllen. Um die Prüfungsqualität vor dem Hintergrund steigender Kosten sicherzustellen, müssen zeitraubende manuelle Tätigkeiten reduziert und die Effizienz gesteigert werden. Der Einsatz von Datenanalyse wird zum Pflichtprogramm, um den speziellen Unternehmensrisiken zu begegnen und hinreichende Prüfungssicherheit bei Mandaten mit komplexen IT-Systemen und Datenstrukturen sicherzustellen. Gerade kleine und mittlere Kanzleien können diesen Anforderungen ohne den Einsatz von Prüfungs- und Datenanalysesoftware in der Abschlussprüfung nicht gerecht werden.

Unsere IDEA Produktfamilie ist optimal für den Import, die Selektion und die Analyse großer Datenmengen geeignet. AuditRisk erweitert IDEA um einen Anwendungsworkflow und eine große Anzahl von automatischen Prüfungsschritten, die nach Prüfungsphasen gegliedert sind. Die Anforderungen des IDW PH 9.330.3  erfüllen Sie damit spielend und machen Ihre Kanzlei zukunftssicher.

Alle in den Lünendonk®-Listen 2015 genannten, führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften arbeiten mit Audicon Software-Lösungen – ebenso wie 90 der 120 umsatzstärksten deutschen Firmen und die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

 

Weltweit verfügbare Lösung

Vor dem Hintergrund sich zunehmend schneller ändernder berufsrechtlicher Vorgaben führt die Notwendigkeit einer unmittelbaren Methodik-Adaption für viele Wirtschaftsprüfer zu einem Wettbewerbsnachteil. Dem wirken sie durch den Zusammenschluss zu internationalen Wirtschaftsprüfungsverbünden und die Nutzung einheitlicher Prüfungsmethodik und Prüfungswerkzeuge auf internationaler Ebene entgegen. Audicon ist mit CaseWare International und einem internationalen Partnernetzwerk der einzige Anbieter einer weltweit verfügbaren Lösung für den Berufsstand der Wirtschaftsprüfer.

Hier können Sie den Artikel Jahresabschlussprüfung herunterladen.