Was bedeutet Datenanalyse?

Von Datenanalyse wird häufig im Zusammenhang mit statistischen Untersuchungen gesprochen.Im Allgemeinen geht es bei Datenanalyse darum, aus vorliegenden Daten Erkenntnisse zu gewinnen.

Dabei werden die Daten mithilfe unterschiedlicher Techniken anders strukturiert, geordnet und dargestellt, sodass die Ergebnisse als Grundlage zur Problemlösung dienen. Die Datenanalyse selbst kann somit als eigenes Verfahren oder eigene Technik in den großen Rahmen der Prozessverbesserung eingeordnet werden.

Bei Audicon verstehen wir Datenanalyse als einen in sich geschlossenen und rückgekoppelten Kreislauf oder Prozess, der der Verbesserung der geschäftlichen Abläufe dient. Unternehmen kommen heutzutage nicht umhin, ihre Geschäftsprozesse mithilfe von datenanalytischen Handlungen zu durchleuchten und (besser) zu verstehen. Nur so können sie geschäftliche Risiken verringern, Wirtschaftskriminalität aufdecken bzw. von vorneherein verhindern. 

 


 

Phasen der Datenanalyse

Datenanalyse unterteilt sich in verschiedene Phasen, in denen wir Sie bei Bedarf gerne unterstützen:

Phase Definition Audicon Angebot
Zielsetzung Am Anfang des Prozesses wird eine Zielsetzung zu einem bestehenden Problem formuliert. Vor diesem Hintergrund werden fachliche Fragestellungen definiert, deren Antworten zur Problemlösung benötigt werden.

Erfahrene Audicon Consultants unterstützen Sie bei der Bestandsaufnahme und Problemidentifikation. Während der Anforderungsanalyse definieren Sie gemeinsam die Projektziele und legen die Maßstäbe zur Zielerreichung fest.
Daten-beschaffung Im zweiten Schritt werden die datenliefernden Systeme, die relevanten Datenbestände sowie die auszugebenden Formate festgelegt. Unsere Berater verfügen über umfangreiche und langjährige Erfahrungen im Umgang mit unterschiedlichen ERP-Systemen. So können sie unsere Kunden mit ihrem Fachwissen schnell und zuverlässig unterstützen.
Daten-aufbereitung Im Rahmen der Datenaufbereitung gilt es, Einsicht in die bestehenden Datenstrukturen zu gewinnen, um deren sinnvolle und zielführende Aufbereitung zu ermöglichen. Voraussetzung dafür sind Kenntnisse über das Datenmodell, die Zusammenhänge in den Daten und Besonderheiten des ERP-Systems. Audicon Spezialisten analysieren Ihre Datenbestände und erstellen standardisierte Aufbereitungen wie Buchungsjournale oder Standardprüfungstabellen. Auf Wunsch entwickeln wir kundenindividuelle Import- und Datenaufbereitungsschnittstellen und implementieren diese in die bei Ihnen eingesetzten Audicon Software-Lösungen.
Daten-auswertung In dieser Phase werden durch Techniken wie Gruppieren, Sortieren, Verdichten, Filtern oder graphisches Aufbereiten Erkenntnisse gewonnen, die als Grundlage für die Problemlösung dienen. Aus den Daten entstehen Informationen, die neue Erkenntnisse über Wirkungsweisen und kausale Zusammenhänge ermöglichen. Audicon bietet Kunden umfangreiche und vielfach bewährte Datenanalyse-Werkzeuge. Die Software-Lösungen zeichnen sich durch eine intuitive Oberfläche und eine hohe Benutzerfreundlichkeit aus.      
             
Ergebnis-interpretation Auf Basis der zuvor gewonnenen Informationen werden erklärende Aussagen und Kennzahlen zur Problemlösung formuliert. Es entsteht neues Wissen, das nahtlos in die spätere Datenanalyse zur Lösung weiterer Probleme einfließt. Die wiederkehrende Durchführung von Datenanalysehandlungen berücksichtigt die bestehenden Ergebnisse und steigert somit die Qualität der gewonnenen Informationen.   

Sie möchten eine ganzheitliche Lösung zur Anwendung von Datenanalyse kennenlernen? Auf der nächsten Seite erfahren Sie mehr über das Thema „Methodische Einordnung“.