Datenanalyse in Zoll- und Außenwirtschaft

Unternehmen, die am internationalen Warenverkehr teilnehmen, unterliegen komplexen gesetzlichen Anforderungen und Regularien von Zoll-, Steuer- sowie Außenwirtschaftsrecht. Dazu zählen z. B. die

  • Einhaltung der AEO-Kriterien für die vereinfachte Ein- oder Ausfuhr
  • Gewährung von Präferenzen
  • Korrekte Einreihung beim Import
  • Vorhandensein eines funktionierenden Internen Kontrollsystems (IKS)

Für Unternehmen stellt es nicht selten eine große Herausforderung dar, die Ordnungsmäßigkeit der Prozesse und Systeme im Zollbereich zu gewährleisten. Wird im Rahmen einer Zollprüfung festgestellt, dass die gesetzlichen Anforderungen nicht erfüllt werden (unabhängig vom Verschuldungsgrad), kann es nicht nur zu Strafzahlungen kommen. Auch ein Entzug von Bewilligungen ist möglich.

Sie wollen mehr zum Thema digitale Zollprüfung erfahren? 

Sie möchten sich weitergehend über das Thema Zollprüfung informieren oder wollen sich auf eine Zoll-Betriebsprüfung vorbereiten? Dann informieren Sie in einem der folgenden Fachartikel oder lassen Sie sich direkt von uns beraten!

Artikel "Der Zoll wird digital. Wie können Unternehmen davon profitieren?"
      (in Zusammenarbeit mit der AWB Steuerberatungs mbH)

Artikel "Digitale Zollprüfung: more data, less opinion" (Fachzeitschrift "AW Prax")

Artikel "Datenanalyse statt Bauchgefühl ..." (Fachzeitschrift "Der Zoll-Profi")

Artikel "Compliance im Außenhandel. Mit Datenanalysen ..."  (Fachzeitschrift  "Der Zoll-Profi")

Sie haben konkrete Fragen? Lassen Sie sich von uns beraten!

 

Zollprüfung mit der bewährten Datenanalyse-Lösung IDEA 

Im Rahmen der Überprüfung durch den Zoll sind Unternehmen dazu verpflichtet, ihre Daten in digitaler Form abzuliefern. Der Hintergrund: Die Zollprüfungen erfolgen heutzutage immer häufiger mithilfe der Datenanalyse-Lösung IDEA, die bereits seit 2002 offizielle Prüfsoftware der Finanzverwaltung ist. Seit 2005 wird IDEA auch vom Zoll eingesetzt. Durch die IT-gestützte Prüfung ist es für den Zoll einfacher geworden, Unregelmäßigkeiten aufzudecken. Bis spätestens 2015 sollen alle Zollprüfungen flächendeckend mit IDEA erfolgen.


Die Bedeutung eines Internen Kontrollsystems (IKS) für den Zoll

Ein Internes Kontrollsystem (IKS) gehört heute in vielen Unternehmen zum Standard. Es hilft dabei, Risiken und Fehler zu erkennen sowie Transaktionen und Vorgänge im Zoll- und Export-Kontrollumfeld zu überwachen. Nicht zuletzt macht der Zoll u. a. bestimmte Bewilligungen davon abhängig, dass ein Internes Kontrollsystem vorhanden ist.


Audicon: Ihr starker Partner für Betriebsprüfungen und Interne Kontrollsysteme

Möchten Unternehmen ein Internes Kontrollsystem für den Zollbereich aufbauen oder sich auf eine Zollprüfung vorbereiten, benötigen sie kompetente Unterstützung. 

Eine solche Beratung muss zwingend zwei Aspekte beinhalten:

  • fachliche Expertise zum Thema Zoll und grenzüberschreitenden Warenverkehr  
  • Know-how und Erfahrung bezüglich digitaler Datenanalyse

Als offizieller Softwarelieferant der Finanzverwaltung und des Zolls sowie Experte für das Thema digitale Betriebsprüfung bieten wir Ihnen gemeinsam mit der AWB Steuerberatungsgesellschaft mbH genau diese Beratung.

Die Audicon Zoll-Dienstleistungen

Mehr zum Thema Datenanalyse

 

Jetzt zum Thema Zoll beraten lassen!

Felder mit * Markierung sind Pflichtfelder.