Prüfung 2.0: Herausforderung Dateiverwaltung

BeispielDie Digitalisierung der Abschlussprüfung und die damit verbundene elektronische Verwaltung der Arbeitspapiere sind keine Visionen der Zukunft mehr – sie sind in vielen Fällen bereits heute Prüferalltag. Die Prüfungsteams „schleppen“ keine Kisten mit Arbeitspapieren mehr, stattdessen gehören Laptops, Scanner und Drucker zur Standardausstattung. 

Die Arbeitspapiere werden eingescannt, elektronisch archiviert und stehen somit jedem Prüfer bzw. involvierten Mitarbeiter zur Verfügung. SmartSync unterstützt diese Entwicklung und stellt dabei sicher, dass allen Beteiligten immer der aktuelle Stand der Mandantendatei zur Verfügung steht.

 

SmartSync: starke Performance trotz großer Dateien 

Mit SmartSync arbeiten alle Mitglieder eines Prüfungsteams immer an lokalen Kopien der Masterdatei, die bei Vorhandensein einer Internetverbindung ständig synchronisiert werden. Der entscheidende Vorteil der SmartSync Technologie: Die Größe der jeweiligen Mandantendatei – die aufgrund der elektronischen Ablage sehr schnell anwachsen kann – hat keinen Einfluss auf die Performance. Jeder Prüfer arbeitet lokal auf seinem PC oder Notebook und somit auch mit der lokalen Performance.

Findet die Synchronisation direkt mit dem Fileserver im Büro statt (optional über SmartSync Server), können alle Beteiligten parallel auf den aktuellen Datenbestand zugreifen, unabhängig von Ort und Zeit: die Prüfer vor Ort beim Mandanten, der verantwortliche Wirtschaftsprüfer von unterwegs, die auftragsbegleitende Qualitätssicherung im Büro oder auch das Schreibbüro.

Ein Beispiel für Einsatzszenarien von SmartSync

SmartSync Synchronisierung


Setzen auch Sie SmartSync ein und nutzen Sie die Möglichkeiten der Prüfung 2.0. Lassen Sie sich beraten!

Beratung zu SmartSync

Felder mit * Markierung sind Pflichtfelder.