Ein strahlender Auftritt: Audicon auf der DIIR IT-Tagung

Die diesjährige DIIR IT-Tagung war für Audicon wortwörtlich „erleuchtend“: Bei strahlendem Sonnenschein fand die Fachveranstaltung rund um IT-Risiken, Compliance und IT-Revision vom 16. bis 17. Mai in Düsseldorf statt. Strahlend war nicht nur das Wetter, auch der Audicon Stand war hell erleuchtet und zog die Besucher förmlich an. So stattete FDP-Bundesvorsitzender Christian Lindner bereits am Vorabend der Veranstaltung dem Audicon Stand einen Besuch ab und strahlte mit Michael Schymura, Sales Manager bei Audicon, um die Wette.

Datenanalyse im Fokus

Audicon stellte als Goldsponsor und Partner des DIIR am ersten Veranstaltungstag den etwa 200 Teilnehmern aus der Internen Revision die brandneue Datenanalyse-Methodik „Process Mining mit IDEA“ vor, und beriet Besucher am Stand zu den Themen „Klassische Datenanalyse“ und „Continuous Auditing“.

Zoran Jotanovic und Patrick Lukatus beraten am Audicon StandBesonders hohes Interesse erzielte dabei die Vorstellung einer automatisierten Compliance-Monitoring-Lösung vor dem Hintergrund der neuen GoBD-Anforderungen an ein wirkungsvolles Internes Kontrollsystem (IKS).  

Gemeinsam mit den Revisionsexperten der Deutschen Bahn AG stellte Audicons Beratungsfirma Horizon5 am zweiten Veranstaltungstag das Thema „Datenschutz und Datenanalyse im Spannungsfeld der Internen Revision“ vor. Datenschutz-Experte Denis Polosin zeigte aus Sicht der Deutschen Bahn auf, welche Maßnahmen eine Interne Revision treffen sollte, um den Spagat zwischen Datenschutz und Datenanalyse zu schaffen. Den Vortrag ergänzte Horizon5-Geschäftsführer Andreas Arntz mit einem Erfahrungsbericht aus seiner Beratungspraxis und moderierte darüber hinaus auch weitere Vorträge der DIIR-Veranstaltung.