Workshop IDEA in der kommunalen Rechnungsprüfung

Workshop

Workshop IDEA in der kommunalen RechnungsprüfungZielsetzung

Die Umstellung von der kameralen auf die doppische Buchführung stellt Rechnungsprüfungsämter vor neue Aufgaben und einen grundlegend geänderten Prüfungsstil. Denn die Prüfung doppischer Jahresabschlüsse stellt neben qualitativen Ansprüchen vor allem sehr hohe quantitative Anforderungen, denen nur mit moderner Datenanalyse-Software begegnet werden kann.

Anhand von Praxisbeispielen und Übungen demonstriert Referent Stephan Vay zusammen mit einem Audicon Consultant, wie mithilfe von grundlegenden IDEA Funktionen Prüfungsideen für die kommunale Jahresabschlussprüfung gewonnen und umgesetzt werden. Weitere Inhalte des Workshops sind die praktische Nutzung der IDEA Makrofunktionen sowie die Festlegung standardisierter Prüfungshandlungen per Mastermakro.

Die praxisbezogenen Anwendungsbeispiele werden anhand von Beispieldaten aus einer gängigen Buchführungssoftware vermittelt und basieren auf der praktischen Prüfungserfahrung des Referenten.


 

Die Inhalte

  • Einführung in die Thematik: Was ist Datenanalyse?
  • Vorarbeiten in den Daten für Prüfungshandlungen/ Datenimport
    Demonstration eines Datenimports per Smart X nach IDEA
    Import von SAP®-Daten mithilfe von SmartExporter
    Verbindungen zwischen den Dateien, zusätzliche Felder erstellen, Feldtypen ändern
    Erste Plausibilitätsprüfungen
  • Bearbeiten der Daten für die Gewinnung von Stichproben
    Erstellung eines Prüfjournals mit Extraktionen
    Nutzung der Schichtungsfunktion zur Auswahl von Stichproben
    Stichproben mithilfe von IDEA ziehen
  • Prüfungsansätze in Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Finanzrechnung
    Nutzung der Aufsummierungsfunktion im Prüfjournal
    Vergleich von Datumsfeldern
    Gesondert zu betrachtende Sachverhalte
  • Prüfungsansätze in Debitoren und Kreditoren
    Mehrfachbelegungsanalysen
    Aufsummierungen in Debitoren und Kreditoren
  • Prüfungsansätze in Debitoren- und Kreditorenposten
    Extraktionen in den Debitorenposten
    Nutzung der Aufsummierungsfunktion in den Debitorenposten
    Vergleich von Datumsfeldern
    Verbindungen mit Debitoren/Kreditoren
    Prüfschritte AIS TaxAudit
  • Ideen für den zukünftigen Einsatz von IDEA im kommunalen Bereich
  • Je nach Fortgang des Workshops:
    Anwenden von IDEA Funktionen in der Jahresabschlussprüfung
    Prüfungsansätze mit IDEA in OP-Listen
    Kurzvorstellung AIS TaxAudit

 

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich hauptsächlich an Mitarbeiter kommunaler Rechnungsprüfungsämter, die die Datenanalyse-Software IDEA bereits nutzen. Zusätzlich ist der Workshop für interessierte Kämmerer, Wirtschaftsprüfer und auch Revisoren geeignet, die sich über die Möglichkeiten und Funktionen von IDEA ausführlich informieren möchten.


 

Informationen über die Referenten

Stephan Vay ist Diplom Verwaltungs- und Betriebswirt (VWA) und prüft seit 2004 kommunale Jahresabschlüsse und Eröffnungsbilanzen beim Rechnungsprüfungsamt des Rheingau-Taunus-Kreises. Seit 2009 setzt er dafür IDEA ein. Darüber hinaus ist er als Referent und Fachautor für die Jahresabschlussprüfung und den Einsatz von Datenanalyse-Software im kommunalen Prüfungsbereich tätig.


 

Die Fakten im Überblick

  • Dauer des Workshops: 1 Tag
  • Kosten: EUR 149,00 zzgl. USt. pro Tag und pro Person
  • Voraussetzung: Für die aktive Teilnahme am Workshop ist ein Notebook erforderlich, auf dem IDEA installiert ist. Bitte denken Sie daran, auch Ihren Dongle mitzubringen.
Hinweis: Die Plätze für den Workshop sind begrenzt. Die Anmeldungen werden in Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Für weitere Informationen schicken Sie bitte eine E-Mail an sales@audicon.net